Adresse E-Mail schreiben

Impressum

 
Ohrkerzen

Diese Behandlungsform hat ihren Ursprung bei den Hopi-Indianern.

Eine Kerze (innen hohl) wird in den Gehörgang eingeführt und angezündet. Durch das langsame Abbrennen der Kerze entstehen sanfte Vibrationswellen, die wie eine Massage auf das Trommelfell wirken. Es entsteht ein wohliger Wärme- und Entspannungseffekt.

Die Behandlung dauert ca 30 Minuten.

Ohrakupunktur hat sich bewährt bei
  • Erkrankungen der Ohren und der Nasennebenhöhlen
  • Stress und Nervosität
  • Kopfschmerzen
  • Die Behandlungsform ist vor allem für Kinder gut geeignet
Ohrkerzen